Silber – Das erste Buch der Träume

Rezension zu SilberDas erste Buch der Träume

von Kerstin Gier

Silber Das erste Buch der Träume - Kerstin Gier

Verlag:  FISCHER FJB

Erscheinungsdatum:  18. Juni 2013

Seitenzahl:  460 Seiten

ISBN:  978-3841421050

Preis:  18,99 €

 

Cover

Man sieht, dass sich jemand bei diesem Cover sehr viel Mühe gegeben hat. Es ist mit sehr viel Sorgfalt gestaltet. Das traumhafte Cover passt sehr gut zu dem Inhalt des Buches. In der Mitte sieht man ein geöffnetes Auge und darunter eine Traumtür. Eingerahmt wird das Ganze von gestreiften Eidechsen, Vögeln, Schlüsseln und Blumen. Und auch unter dem Schutzumschlag ist das Buch nicht ohne, denn darunter ist es rot mit dem Bild einer Traumtür darauf. Da malt man sich vor dem Schlafengehen auch gerne mal aus, wie seine eigene Tür wohl aussehen mag…

Inhalt

Die 16 – jährige Liv Silber zieht mit ihrer Mutter, ihrer Schwester Mia, der Haushälterin Lottie und der Hündin Butter um. Schon wieder. Denn Livs Mutter ist Literaturprofessorin an der Uni und bekommt immer wieder neue Jobangebote in verschiedenen Ländern und Städten, doch London scheint die letzte Station zu sein, denn Livs Mutter hat einen Mann kennengelernt, den todlangweiligen Vater zweier Kinder, Ernest Spencer. Nun lernt sie auch noch ihre beiden Stiefgeschwister kennen, Florence, die an allem etwas auszusetzen hat, und Grayson, der zu der geheimnisvollen Clique an ihrer Schule gehört. Und um alles noch schlimmer zu machen, beginnt Liv, die schon immer lebhaft geträumt hat, noch seltsamere Träume zu bekommen: Von einer axtschwingenden Lottie und sprechenden Steinfiguren, bis hin zu seltsamen Türen. Aber der letzte Traum verwirrt sie am meisten, denn dort begegnet sie vier gutaussehenden Jungs auf einem Friedhof und beobachtet sie bei einem komischen Ritual. Und sie hat sich diese Jungs nicht ausgedacht, es gibt sie wirklich und sie gehen mit Liv auf dieselbe Schule. Es sind ihr Stiefbruder Grayson, der geheimnisvolle Henry, der engelsgleiche Arthur und der aufgedrehte Jasper. Und sie wissen Sachen über Liv, die sie ihnen nur im Traum erzählt hat, nicht aber am Tag. Wie kann das möglich sein? Nun versucht Liv dem auf den Grund zu gehen und fragt sich, was das alles mit den Traumtüren zu tun hat, doch dieses Rätsel ist gefährlicher, als es zunächst scheint.

Meine Meinung

Was soll man sagen? Kerstin Gier ist eine wunderbare Autorin, mit viel Humor und tollen Ideen. Nachdem ich schon so fasziniert von ihrer „Edelstein – Reihe“ war, musste ich einfach „Silber“ lesen und habe es keine Sekunde lang bereut. Ihr Schreibstil ist mal wieder erstklassig und superleicht zu lesen (und leider ist man dann schon wieder viel zu schnell mit dem Buch fertig). Auch die Charaktere waren keine losen Kopien von „Rubinrot“, sondern sie hat völlig neue Charaktere geschaffen, in einer Welt, in die man am liebsten abtauchen würde, ohne jemals wieder aufzutauchen. (Das mit dem Steuern der Träume gibt es übrigens wirklich und man nennt es „Luzides Träumen“.) „Silber“ war spannend, und vor allem die Stellen mit Secrecy, die über die Schule und den neusten Tratsch schreibt, fand ich großartig. Meine Freundin und ich sind immer noch am Rätseln, wer hinter Secrecy stecken könnte.

Charaktere

Liv: Liv liest gerne, hatte aber wegen den vielen Umzügen nie richtige Freundinnen. Nun verliebt sie sich in Henry, will den seltsamen Träumen auf den Grund gehen und bekommt dazu auch noch zwei Stiefgeschwister gratis dazu. Sie liebt ihre kleine Schwester Mia und isst gerne Lotties Gebäck 🙂 .

Henry: Er ist geheimnisvoll und gehört zu der Clique. Er ist gutaussehend, nett und hat einen guten Charakter. Er verliebt sich in Liv.

Grayson: Der neue Stiefbruder von Liv ist ebenfalls äußerst gutaussehend, wie alle aus der Clique. Er ist im Gegensatz zu seiner Schwester hilfsbereit, und nett.

Mia: Sie liebt gute Fälle und ist eine kleine Hobby – Detektivin. Sie ist eine genau so große Naschkatze wie ihre Schwester. Mia und Liv verstehen sich sehr gut und sie ist mir sofort ans Herz gewachsen.

Fazit

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich kann mich gar nicht entscheiden, ob ich „Silber“ oder „Rubinrot“ besser finde! „Das erste Buch derTräume“ macht Lust auf mehr und es dauert viel zu lange, bis der 3. Teil endlich erscheint, denn auch „Das zweite Buch der Träume“ endet mit einem Cliffhänger! Nun geht und leset und: Dream a little dream… of Silber 😀

Und wie sieht eure Traumtür aus?

Advertisements

6 Gedanken zu “Silber – Das erste Buch der Träume

  1. Und schon wieder hast du eine wunderbare Rezension geschrieben.
    Ich bin erstaunt, wie ähnlich unser Lesegeschmack doch zu sein scheint, denn auch ich war von der Edelsteintriologie maßlos begeistert. Silber liegt allerdings noch auf meinem Sub, aber ich denke, dass es als nächstes dran glauben muss.
    Liebe Grüße, Lisa.

    Gefällt mir

  2. Huhu!
    Die Edelstein-Trilogie habe ich seinerzeit auch gern gelesen, auch wenn ich eigentlich nicht mehr zur Zielgruppe gehöre :). Bei „Silber“ bin ich mir noch unschlüssig, aber die Cliffhanger, die Gier schafft, sind wirklich ziemlich fies, da warte ich lieber noch ein bisschen länger, bis der dritte Teil erscheint, dann fällt es mir bestimmt leichter :D.

    Liebe Grüße
    Ascari

    Gefällt mir

    • Das ist eine sehr gute Idee. Ich habe den 2.Teil an dem Tag gekauf und fertig gelesen, an dem er erschienen ist, und das war letzten Sommer. Seit dem muss ich warten und das ist wirklich, wirklich schlimm. 🙂
      LG, Clary

      Gefällt mir

  3. Pingback: Rezension: Siber – Das erste Buch der Träume von Kerstin Gier | Book Dreams

  4. Hallo 🙂

    Da Bloggervernetzt ja leider auf Eis gelegt wurde, wollte ich eine neue Buchblogger-Vernetzungsseite eröffnen.
    Dafür habe ich deine Rezension verlinkt. Solltest du das nicht wollen, dann gib mir Bescheid und ich lösche es umgehend wieder 🙂
    Natürlich kannst du mir jederzeit die Links deiner Rezensionen schicken, die ich dann einfügen werde.

    Du findest meine neue Seite hier:
    http://bloggernetzwerk.blogspot.de/

    Einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche 🙂

    Franziska

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über jeden Kommentar ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s