Montagsfrage #5

Montagsfrage

Heute ist wieder Montag und damit beantworte auch ich wieder die Frage vom Buchfresserchen 😀

Heute lautet die Frage:

Montagsfrage: Sind deine Erfahrungen mit Indie-Autoren/Selfpublishern eher positiv oder eher negativ?

Ich würde sagen, sie sind eher mittelmäßig. Als ich z.B. bei Lovelybooks bei einer Leserunde von einer Indie-Autorin mitmachen durfte, fand ich zum einen das Buch nur in Ordnung und habe mich während der Leserunde ein wenig ausgeschlossen gefühlt, da sie bei so gut wie jedem Zwischenstand einen Kommentar hinterlassen hat, nur bei mir nicht. Da fragt man sich dann natürlich auch, warum man sich überhaupt noch die Mühe macht, etwas zu schreiben!
Dann gibt es aber auch noch solche Autoren, wie z.B. Nico Abrell (BoD ist doch ein Verlag für Selfpublisher oder?). Jedenfalls habe ich für sein Buch 3 von 5 Portalengeöffnet, was nicht schlecht ist, aber eben auch nicht unglaublich. Daraufhin habe ich auch noch ein Interwiev mit ihm machen dürfen (das dann wahrscheinlich in der nächsten Auflage in seinem Buch veröffentlicht wird 😀 ) und er hat mich sofort gefragt, ob ich auch Interesse daran hätte, den nächsten Band der Berufen-Trilogie zu rezensieren. Ich finde ihn einfach total sympathisch und ich finde es außerdem gut, dass er deswegen nicht das Interview abgesagt hat, denn von einem anderen Autoren habe ich, nachdem ich ein Rezensionsexemplar aus Zeitgründen dankend abgelehnt habe die Antwort bekommen: „Ich bin zwar keiner der Zeitdruck macht, aber ist ja nicht mein Problem, schließlich verpasst DU etwas!“. So etwas finde ich einfach unverschämt und daran sieht man ja auch, wie professionel ein Autor ist.

Ich habe schon wieder viel mehr geschrieben als ich wollte…

Was habt ihr denn für Erfahrungen mit Selfpublishern gemacht?

Was lest ihr zur Zeit? Habt ihr vielleicht ein Buch-Tipp für mich?

Advertisements

6 Gedanken zu “Montagsfrage #5

  1. Ich habe auch gute und schlechte Erfahrungen mit Indie-Autoren gemacht. Das war von Autor zu Autor aber immer unterschiedlich. Natürlich ist es sehr Schade und ärgerlich, wenn man schon so schlechte Erfahrungen gemacht hast, wie oben beschrieben. Man sollte auch immer vor seinen Lesern und potentiellen Lesern Respekt haben und solche Aussagen wie: “Ich bin zwar keiner der Zeitdruck macht, aber ist ja nicht mein Problem, schließlich verpasst DU etwas!” finde ich einfach unmöglich und unprofessionell.

    Generell bin ich aber der Meinung, dass man Indie-Autoren eine Chance geben sollte und diese nicht vorab verurteilen sollte. Wenn mich ein Thema interessiert und mich der Inhalt eines Buches anspricht, dann lese ich es einfach! Für mich spielt es hier keine Rolle, ob ein Buch im Selbstverlag erschienen ist oder nicht. Der Inhalt und die Umsetzung sind hier richtungsweisend. Es gibt so viele kleine, vielfältige und tolle Verlage, die mit viel Herzblut und Leidenschaft schöne Bücher machen, doch leider werden viele dieser Bücher von den Lesern gar nicht entdeckt. Dies können wir als Leser aber ändern ;-). So, das war mein Wort zum Montag!

    Ganz liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche.
    Jane

    Gefällt mir

  2. Huhu!

    Nee, diese Antwort geht ja gar nicht… Bisher hatte ich meist Glück mit den Indie-Autoren, mit denen ich zu tun hatte, die waren fast alle sehr nett, fair und professionell und sind auch mit Kritik gut umgegangen. Mir fallen gerade nur ein, zwei Autorinnen ein, die nach schlechten Rezensionen wahre Schlammschlachten eröffnet haben, und das war nicht in Reaktion auf Rezensionen von mir, sondern Rezensionen von anderen Bloggern.

    LG.
    Mikka

    Gefällt 1 Person

    • Huhu du Liebe
      Das freut mich für dich 😉 und es sind ja auch nicht alle schlecht. Für mich kommen die Bücher an 1. Stelle und nicht die Autoren, wobei es auch nicht so toll ist, wenn sie sich so verhalten…

      Liebe Grüße
      Clary

      Gefällt mir

Ich freue mich über jeden Kommentar ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s