Night School – Und Gewissheit wirst du haben

Rezension zu „Night School – Und Gewissheit wirst du  haben“

von C.J. Daugherty 

Night School - Und Gewissheit wirst du haben von C.J. Daugherty

Verlag:  Oetinger

Erscheinungsdatum:  17. Juli 2015

Seitenzahl:  400 Seiten

ISBN:  978-3789133374

Preis:  18,99 €

Achtung Spoiler, da dies der 5. Band ist!!!

Cover

Das Cover sieht fast genauso aus, wie das Erste, nur dass dieses hier lila ist. Dadurch, dass alle Cover dieser Reihe identisch sind und nur die Farbgestaltung wechselt, sind sie alle zum einen sehr schön und zum anderen zeigen sie damit, dass sie zusammen gehören 😉

Inhalt

Allie trauert noch immer um ihre Großmutter, die sie zwar kaum kannte, jedoch schon sehr ins Herz geschlossen hatte. Dazu kommt noch, dass Carter verschwunden ist und Allie nichts von ihm weiß: Ist er tot? Wird er gefangen gehalten und gefoltert? Und wie soll sie Sylvain das von ihr und Carter beichten? Niemand weiß, was Nathaniel als nächstes tun wird und wie er vorhat, die Macht an sich zu reißen. Doch es kommt zu einem Wendepunkt, denn nun hält Cimmeria Academy stärker zusammen denn je, sogar die Schüler trainieren härter, denn sie alle tragen Hoffnung in sich, dass sie Nathaniel stoppen können und dadurch alles wieder besser wird, doch mit der Angst, die Isabelle und Allie um Carter haben, hat Nathaniel ein Ass im Ärmel, welches er auch zu nutzen gedenkt. Zu Gute kommt der Schule da, dass Allies Bruder Christopher die Seiten wechseln will, doch meint er das ernst, oder laufen sie mit dem Glauben in Christophers Ehrlichkeit in eine tödliche Falle von Nathaniel? Zuzutrauen wäre es ihm, doch werden Allie und die Cimmerianer diesen Krieg gewinnen und Carter retten können, falls er denn noch am Leben ist, oder gewinnt Nathaniel und kann mit seiner neu gewonnenen Macht tut und lassen was er will?

Meine Meinung

Ich freue mich so sehr, endlich den finalen Band dieser wundervollen Reihe gelesen zu haben, wobei ich natürlich auch traurig bin, dass die Geschichte um Allie und Cimmeria nun zu Ende ist 😦 . Dieser Band schließt nahtlos an seinen Vorgänger an, sodass man sofort  in eine wilde Flucht bzw. Verfolgungsjagd hineingeworfen wird. Eigentlich ist es ziemlich lange her, dass ich den 4. Band gelesen habe, doch durch diesen Einstieg war sofort wieder alles da und ich hatte keine Probleme, mich wieder in Allie und ihre Stuation hineinzuversetzen. Die Sache mit Carter hat mir im letzten Band richtig zu knabbern gegeben, was in diesem Buch nicht anders war, da es großenteils um ihn geht, dabei hat die Autorin ihn manchmal zu sehr in den Vordergrund gesetzt, worüber ich jedoch geflissentlich hinwegsehen kann, weil ich diesen Charakter einfach toll finde und ich der Meinung bin, dass er jede einzelne Seite, auf der er vorkommt verdient. C.J. Daughertys Schreibweise war wie immer actiongeladen und geheimnisvoll. Man erfährt nichts zu früh und hat genügend Stoff zu grübeln, wenn man gerade am Weiterlesen verhindert ist (ich jedenfalls habe mir den Kopf über das weitere Geschehen zerbrochen 😀 )

Charaktere

Allie: Viele von euch hat ja dieses ewige hin und her zwischen Carter und Sylvain gestört, jedoch kann ich es nachvollziehen und war keine Sekunde davon gestört, obwohl ich von Anfang an Team Carter war, aber für mich hat es die Spannung nur weiter gesteigert. Allie ist verzweifelt wegen Carter und weiß nicht, wie sie Sylvain sagen soll, dass es zwischen ihnen aus ist. Zudem kommt noch, dass Nathaniel jederzeit angreifen könnte…

Sylvain: Er tut mir so leid, ich glaube er hat gedacht, dass Allie sich für ihn entscheiden würde und ist jetzt am Boden zerstört. Ich bin zwar Team Carter, doch als Kumpel von Allie gefällt mir Sylvain sehr gut, denn er ist treu und loyal und würde nie etwas tun, was seinen Freunden schaden könnte, deshalb möchte ich nicht, dass Allie ihm das Herz bricht…

Zoe: Mein absoluter Lieblingscharakter dieser Reihe! Sie ist total lustig und erinnert mich stark an jemanden. Ich finde Zoe einfach total süß und war immer mit den Gedanken bei ihr, wenn ich wusste, dass sie gerade im Kampf war 🙂

Fazit

Ein mehr als gelungener Abschluss dieser grandiosen Reihe 🙂 ! Zwar fand ich etwas am Ende sehr traurig und bin der Meinung, dass die Autorin ruhig noch einen weiteren Band schreiben könnte, aber ansonsten bin ich restlos überzeugt von „Night School – Und Gewissheit wirst du haben“. Mir hat die Zeit in der Night School sehr gut gefallen und es ist schade, dass sie jetzt vorbei ist, doch dieser Abschluss ist dieser Reihe würdig, eine absolute Leseempfehlung!

Kennt ihr übrigens schon den neuen Song von Besta Collins? Er heißt „Night School“ und wurde extra für diese Reihe geschrieben, also gleich mal reinhören 😉

Advertisements

2 Gedanken zu “Night School – Und Gewissheit wirst du haben

Ich freue mich über jeden Kommentar ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s