Das Feuerzeichen

Rezension zu „Das Feuerzeichen“

von Francesca Haig

Das Feuerzeichen von Francesca Haig

Verlag:  Heyne fliegt

Erscheinungsdatum:  26. Oktober 2015

Seitenzahl:  480 Seiten

ISBN: 978-3453270138

Preis:  16,99 €

Cover

Das Cover ist das erste, was mir ins Auge gestochen und mich an dem Buch fasziniert hat. Seit der Frankfurter Buchmesse letztes Jahr, wo ich dieses Cover zum ersten Mal gesehen habe, habe ich es nicht mehr aus dem Kopf bekommen! Mit dem Omega-Zeichen repraesentiert es den Inhalt des Buches perfekt 🙂

Inhalt

Als Zwillinge geboren, zu Feinden erzogen
Vierhundert Jahre in der Zukunft: Durch eine nukleare Katastrophe wurde die Menschheit zurück ins Mittelalter katapultiert. Es ist eine Welt, in der nur noch Zwillinge geboren werden. Zwillinge, die so eng miteinander verbunden sind, dass sie ohne einander nicht überleben können. Allerdings hat immer einer von beiden einen Makel. Diese sogenannten Omegas werden gebrandmarkt und verstoßen.
Es ist die Welt der jungen Cass, die selbst eine Omega ist, weil sie das zweite Gesicht besitzt. Während sie Verbannung, Armut und Demütigung erdulden muss, macht ihr Zwillingsbruder Zach Karriere in der Politik. Cass kann und will diese Ungerechtigkeit nicht länger ertragen und beschließt zu kämpfen. Für Freiheit. Für Gerechtigkeit. Für eine Welt, in der niemand mehr ausgegrenzt wird. Doch die Rebellion hat ihren Preis, denn sollte Zach dabei sterben, kostet das auch Cass das Leben …

Meine Meinung

Der Anfang des Buches hat mich ehrlich gesagt noch nicht so mitgerissen, aber trotzdem konnte ich das Buch nicht so recht aus der Hand legen, was ich auch nicht bereut habe. Zunaechst erfaehrt man, was Cass wiederfahren ist, wie ihre Kindheit in staendiger Ungewissheit, wer der beiden Zwillinge der Omega ist und danach der Versuch der Geheimhaltung des Geheimnisses von Cass. Der Schreibstil ist etwas anspruchsvoller und voller Schachtesaetze, die es einem unmoeglich machen, das Buch nur zu ueberfiegen. Wenn man nicht voll und ganz beim Buch ist, sollte man vielleicht besser noch nicht anfangen. Aber die Konzentration lohnt sich, denn nach der Einleitung, durch die man in die Welt der Alphas und der Omegas eingefuehrt wird und mit der Veraenderung, die Zach durchmacht, bis er Cass schliesslich sogar in eine „Verwahrungsanstalt“ sperrt, geht es richtig spannend weiter. Wozu am Anfang nur leichte Andeutungen gemacht werden, wird ein Geheimnis geflochten, das mich sowohl fasziniert als auch mitgerissen hat. Cass ist mir sehr sympathisch. Sie ist eine starke Frau, die sich von ihrer Umgebung nicht brechen laesst, auch wenn jeder andere Mensch daran verzweifelt waere. Andererseits war sie mir aber ein bisschen zu naiv, indem sie versucht hat, nur das Gute in ihrem Bruder zu sehen. Zach ist hinterlistig und ich verstehe nicht, wie er seiner Schwester so etwas antun konnte. Die weiteren Charaktere, die in dem Buch vorkommen (ich will noch nicht so viel verraten 😉 ) gefallen mir jedoch sehr gut und auch der weitere Verlauf der Geschichte, die spannend geschrieben und mit vielen ueberraschenden Wendungen trumpfen kann ❤

Charaktere

Cass: Sie ist zielstrebig und selbstischer. Sie scheut sich nicht, sich die Finger schmutzig zu machen um ihr Ziel zu erreichen und sie gibt alles fuer die Menschen die sie liebt (auch wenn das manchmal zu leichtglaeubig und naiv ist). Ich mag ihre Persoenlichkeit an ihr am meisten.

Zach: Ohne Ruecksicht auf das Wohl anderer ist er nur auf sein eigenes fixiert. Er sieht nicht, was richtig oder falsch ist, sondern nur, was fuer ihn nuetzlich oder nicht ist. Er hat einen schwachen Charakter und hat seine Schwester meiner Meinung nach nicht verdient.

Fazit

Alles in allem liebe ich dieses Buch trotz dem etwas in die Laenge gezogenen Anfang. Der Rest des Buches war spannend und mehr als gut geschrieben. Fuer mich ein absolutes Must-Read. Ich werde mir auf jeden Fall den naechsten Band kaufen ❤

Danke an den Heyne Fliegt – Verlag, für dieses Rezensionsexemplar!

Advertisements

Ich freue mich über jeden Kommentar ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s