Blogtour Gewinnspiel

Hey ihr Lieben 🙂
Im Rahmern der Blogtour zu „Die längste Nacht“ von Isabel Abedi, verlost der Arena-Verlag 3 Exemplare diesen Titels. Mir selber hat dieses Buch gut gefallen und ich hoffe, dass es euch ebenfalls gefallen wird. Wenn ihr auch auf den anderen Blogs bei dem Gewinnspiel teilnehmt, habt ihr höhere Chancen 😉

Die längste Nacht von Isabel AbediEs sind nur ein paar Sätze in einem noch unveröffentlichten Manuskript, das Vita im Arbeitszimmer ihres Vaters findet – aber etwas an ihnen verzaubert und verstört die Siebzehnjährige gleichzeitig. Wenig später bricht sie mit ihren Freunden zu einer Fahrt quer durch Europa auf und stößt in Italien durch Zufall auf den Schauplatz des Manuskripts: Viagello, ein malerisches kleines Dorf. Der Ort strahlt für Vita eine merkwürdige Anziehungskraft aus, die noch stärker wird, als ihr der Seiltänzer Luca buchstäblich vor die Füße fällt. Auf den ersten Blick ist Luca für Vita etwas Besonderes, doch etwas an ihm und seiner Familie kann sie nicht fassen. Noch ahnt sie nicht, dass er sie auf eine Reise tief in ihre Erinnerungen führen wird, an deren Ende etwas steht, was einst in Viagello geschah – in jener längsten Nacht.

Teilnahmebedingungen:
1. Seid/Werdet Follower meines Blogs oder gebt meiner Seite auf Facebook ein Like (wenn ihr mir bei beiden folgt, springt ihr 2x in den Lostopf 😉 )
2. Schreibt einfach in das Kommentarfeld, was euer liebstes Reiseziel ist, und schon seid ihr im Lostopf 🙂

Kleingedrucktes:
Du bist mindestens 18 Jahre alt oder hast die Einverständnis deiner Eltern
Zeitraum ist der 29. März 2016 bis 06. Mai 2016 um 23:59
Eine Auszahlung des Gewinns ist nicht möglich
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Blogtour zu „Die längste Nacht“ von Isabel Abedi

Hey ihr Lieben 🙂

Ich bin wieder da, und das gleich mit einer Blogtour zu einem Buch von einer meiner liebsten deutschen Autorinnen!

Die längste Nacht von Isabel Abedi

Es sind nur ein paar Sätze in einem noch unveröffentlichten Manuskript, das Vita im Arbeitszimmer ihres Vaters findet – aber etwas an ihnen verzaubert und verstört die Siebzehnjährige gleichzeitig. Wenig später bricht sie mit ihren Freunden zu einer Fahrt quer durch Europa auf und stößt in Italien durch Zufall auf den Schauplatz des Manuskripts: Viagello, ein malerisches kleines Dorf. Der Ort strahlt für Vita eine merkwürdige Anziehungskraft aus, die noch stärker wird, als ihr der Seiltänzer Luca buchstäblich vor die Füße fällt. Auf den ersten Blick ist Luca für Vita etwas besonderes, doch etwas an ihm und seiner Familie kann sie nicht fassen. Noch ahnt sie nicht, dass er sie auf eine Reise tief in ihre Erinnerungen führen wird, an deren Ende etwas steht, was einst in Viagello geschah – in jener längsten Nacht…

Europa Karte Die längste Nacht Reiseroute

Von Italien nach Frankreich, Barcelona, Gibraltar, Lissabon, Santiago de Compostela, die westliche Küste Frankreichs, Brüssel, Amsterdam und zum Schluss zurück nach Hamburg, so soll die Reise von Vita und ihren besten Freunden Danilo und Trixie. Weil diese Reise nach dem Abi in diesem Buch eine entscheidende Rolle spielt und ich auch nach dem Abi reisen möchte, ist mein Blogtour-Beitrag heute über das Reisen 😉

Viele Schüler würden gerne ein Auslandsjahr machen, aber wenn das nicht klappt, können sie ja auch noch reisen, die Welt sehen, bevor sie zu studieren beginnen. So ist es zumindest bei mir. Doch in Europa würde es mich nicht so lange halten, ich würde wohl eher eine halbe Weltreise machen. Europa, Australien und die USA.
In Europa wären meine ersten Anhaltspunkte in Wales am Cadair Idris (das ist ein Berg, alle die Cassandra Clare Fans sind, wissen wovon ich rede 😀 ), in den schottischen Highlands (ja, ich gucke zu viele Serien 😉 ) und vielleicht nach London, um die Harry Potter Studios zu besuchen. Außerdem würde ich liebend gerne an einem Maskenball in Venedig teilhaben ❤
Danach möchte ich nach Australien, wo ich Sydney sehen will. Außerdem kann man in Australien nach Opalen graben. Ich bin mir sicher, dass mir das Spaß machen würde!
Danach soll es weiter nach Rio in Brasilien, eigentlich pünktlich zum Karneval, aber zu diesem Zeitpunkt möchte ich viel lieber in New Orleans sein. Das ist die Stadt, die ich in meinem Leben am dringensten besuchen möchte (bestenfalls an Mardi Gras –> Karneval). Ich weiß nicht einmal, warum ich da so gerne hin will, aber diese Stadt hat ihre ganz eigene Magie, die mich zu sich zieht, auch wenn ich noch nie dort war.
Wenn ich dann schon mal in den USA bin, muss ich unbedingt Pop Tarts probieren (wenn ihr nicht wisst, was das ist, googelt das mal). Ich habe schon in so vielen Büchern davon gelesen, dass ich diese Süßigkeiten auch kosten muss 😀
West Virginia würde ich auch gerne sehen (Hallo Obsidian-Fans da draußen :*), bzw auch Virginia im Allgemeinen (da liegt schließlich „Mystic Falls“ 😉 ). New York und Long Island danach, daraufhin Miami, Los Angeles und was mir sonst noch so einfällt. Möglicherweise suche ich auch nach Area 51 😀 . Aber Alaska ist auch noch wichtig!
Als letztes soll es dann nach Kanada gehen, wo ich nach Toronto, Quebec, Montreal und Aurora gehen würde.
Wie gut, dass ich auch Französisch in der Schule lerne 😀

Ich weiß, dass diese „Route“ nicht an allen Stellen sinnvoll verläuft, aber das sind alle Städte/Länder, die mir gerade eingefallen sind. Leider werde ich nur doch nicht reisen können, weil das alles super teuer ist, aber vielleicht schaffe ich es ja, wenn ich es wie Vita mache und jetzt schon zu sparen beginne.
Wer von euch würde denn auch gerne mal reisen? Und wohin? Habe ich eine Stadt ausgelassen, die ich unbedingt mal sehen sollte? Schreibt es mir doch in die Kommentare 😉
PS: Morgen kommt die Rezi zu dem Buch!

Liebe Grüße,
Eure Clary ❤